Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Anmeldung



 


Umfrage zur Relevanz von Sub-Dienstleistern bei Logistikdienstleistungen

Diese Umfrage fand im Zeitraum November 2012 bis Februar 2013 mit dem Ziel statt, Erkenntnisse für eine adäquate, ökologische Bewertung von Sub-Dienstleistern zu gewinnen.

Hintergrund

Für die ökologische Bewertung von Logistikdienstleistungen sind reale und aktuelle Daten von den an der Erbringung der Dienstleistung beteiligten Unternehmen eine wichtige Voraussetzung, um aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen. Vielfach aber sind beim Warentransport - sowohl im Hauptlauf als auch bei der Distribution bzw. Zustellung - zahlreiche Sub-Unternehmer eingebunden, so dass die Sammlung und Integration externer Daten bei der Bewertung erforderlich sind. Wie viele Sub-Unternehmen dies sind, ist lediglich dem einzelnen Unternehmen bekannt, ein Branchenwert existiert bis dato nicht.

Sind für die Abdeckung von 80% der Transportdienstleistung (z. B. in Tonnenkilometern) mit realen Daten eher 10 Unternehmen oder doch 40 Unternehmen einzubinden? Wie sieht die Situation bei 70% oder bei 90% der Transportdienstleistung aus?

Umsetzung

Das Projektkonsortium ist im Zeitraum November 2012 bis Februar 2013 auf verschiedene Unternehmen zugegangen und hat um eine Teilnahme an der Umfrage gebeten. "Welche Relevanz haben Sub-Dienstleister für Ihr Unternehmen?" wurden Vertreter der Branche - egal ob groß oder klein, ob Logistikdienstleister oder Verlader - gefragt und konnten so ihre Erfahrungen einbringen. Derzeit werden die Daten vom Fraunhofer IML in anonymisierter Form ausgewertet und in einen Abschlussbericht überführt.